Anhaltend günstige Konsumentenstimmung

Rate this post

Bern, 09.11.2006 – Die Konsumentenstimmung im Oktober 2006 Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1’100 Haushalten verharrte die Konsumentenstimmung im Oktober 2006 (+13 Punkte) nahezu unverändert auf dem hohen Niveau, welches bereits im Juli (+12 Punkte) erreicht wurde. Trotz einer gewissen Abflachungstendenz sind die Konsumenten somit weiterhin zuversichtlich gestimmt.

Die drei Subindizes, welche zur Berechnung der Konsumentenstimmung herangezogen werden, haben sich geringfügig und in unterschiedliche Richtungen bewegt. Die Beurteilungen zur vergangenen Wirtschaftslage verbesserten sich zum vierten Mal in Folge (von +34 auf +41 Punkte). Die Einschätzungen bezüglich der finanziellen Lage der Haushalte fielen jedoch weniger positiv aus. Die erwartete Entwicklung in den nächsten 12 Monaten wurde im Oktober (+5 Punkte) leicht schlechter gesehen als noch im Juli (+10 Punkte). In Bezug auf die Entwicklung der vergangenen 12 Monate änderte sich das Urteil der Befragten hingegen kaum (-8 Punkte im Oktober gegenüber -7 im Juli).

Die übrigen nicht in den Gesamtindex einfliessenden Indikatoren haben sich mehrheitlich nur unbedeutend verändert. Die Erwartungen hinsichtlich der allgemeinen Wirtschaftslage der folgenden 12 Monate reduzierten sich leicht von +25 auf +19 Punkte. Sie liegen damit aber nach wie vor deutlich über dem langjährigen Mittelwert. Der Zeitpunkt für grössere Anschaffungen wurde hingegen zum ersten Mal seit Januar 2006 wieder positiver beurteilt (-10 Punkte im Vergleich zu -15 im Juli). Dieser Subindex hat jedoch seinen langjährigen Mittelwert noch nicht erreicht. Ebenfalls nur wenig änderten sich die Einschätzungen der Haushalte bezüglich der vergangenen und zukünftigen Preisentwicklung. In den vergangenen 12 Monaten sind die Preise demnach weniger stark gestiegen (+58 Punkte gegenüber +63 im Juli), für die kommenden 12 Monate er-warten die Befragten hingegen leicht stärker steigende Preise (+55 im Vergleich +51 Punkte). Die übrigen Indikatoren veränderten sich kaum. Nach der Überschreitung des langjährigen Durchschnittswerts im Juli 2006 blieb die Einschätzung der Arbeitsplatzunsicherheit in der Oktoberumfrage beinahe unverändert (-45 im Vergleich zu -47 Punkte im Juli). Die Möglichkeit zu sparen wurde erneut als durchschnittlich beurteilt (+40 Punkte im Oktober und Juli 2006).

Bern, 9. November 2006

Staatssekretariat für Wirtschaft
Kommunikation


Adresse für Rückfragen

Simon Jäggi
Tel. +41 (0)31 322 21 28

Silvia Doytchinov
Tel. +41 (0)31 322 21 26


Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Anhaltend günstige Konsumentenstimmung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.