Denner erhöht Lohnsumme um 1,0 Prozent, stärkt die Mindestlöhne und verlängert Elternzeit

Rate this post

(Zürich)(PPS) Der führende Discounter der Schweiz erhöht die Lohnsumme für 2022 um 1,0 Prozent und erhöht den Mindestlohn auf CHF 4200.-. Zudem werden Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub um zwei Wochen verlängert.

Die Aufgabenstellungen im Detailhandel sind anspruchsvoll und systemrelevant. Mit der fortlaufenden Verbesserung der Arbeitsbedingungen investiert Denner in seine Mitarbeitenden und in eine funktionierende Grundversorgung der Schweiz. Im zweiten Jahr der Pandemie honoriert Denner den überdurchschnittlichen Einsatz seiner Mitarbeitenden erneut mit zahlreichen Massnahmen:

Anstieg der Lohnsumme

Die Lohnsumme steigt 2022 um 1,0 Prozent. Berücksichtigt werden insbesondere Mitarbeitende im Verkauf und in der Logistik, aber auch in der Verwaltung werden individuelle und leistungsbezogene Lohnerhöhungen gesprochen.

Erhöhung Mindestlohn

Ab 1. Januar 2022 wird der Mindestlohn erhöht. Dies gilt für Ungelernte und Fachkräfte, die in den Geschätsbereichen Verkauf und Logistik körperlich anspruchsvolle Arbeit leisten:

Profil

Bisher

Ab 1. Januar 2022

Ungelernt

CHF 4050

CHF 4200

2-jährige Lehre

CHF 4150

CHF 4300

3-jährige Lehre

CHF 4250

CHF 4400

Verlängerung Elternzeit

Die Elternzeit verlängert sich um je zwei Wochen. Der Mutterschaftsurlaub beträgt neu 18 Wochen, der Vaterschaftsurlaub vier Wochen. Damit steht den Mitarbeitenden mehr Zeit zur Verfügung für die Herausforderungen, mit denen ein Familienzuwachs verbunden ist.

Unternehmensprämie

Eine Unternehmensprämie ist abhängig vom Geschäftserfolg. Sie wird im Frühjahr 2022 individuell und leistungsbezogen gesprochen.

Die Massnahmen bekräftigen die Position von Denner als attraktiver Arbeitgeber im Markt. In den letzten zehn Jahren wurden über 2500 neue Arbeitsstellen geschaffen und das Lohnniveau signifikant angehoben.

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Denner erhöht Lohnsumme um 1,0 Prozent, stärkt die Mindestlöhne und verlängert Elternzeit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.