Der 1.-August-Apfel Galmac wird heuer etwas früher geerntet

Rate this post

Conthey, 28.07.2011 – Galmac ist jene Sorte, welche die Apfelsaison eröffnet. Diese frühe Apfelsorte aus dem Züchtungsprogramm der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW ist gut an die Schweizer Bedingungen angepasst und pünktlich zum Nationalfeiertag in grossen Mengen erhältlich. Somit können die Konsumentinnen und Konsumenten den erfrischenden und ausgewogenen Geschmack von Galmac-Äpfeln bei Laternenschein geniessen!

Die milden Temperaturen dieses Frühlings haben dazu geführt, dass die Früchte etwa zwei Wochen früher reif werden. Die Regenperioden sowie der Temperatursturz der letzten Wochen haben den Reifungsprozess der Früchte zwar etwas gebremst, dennoch kann die Ernte der ersten Äpfel in den nächsten Tagen beginnen. Galmac, der frühste Schweizer Apfel, wird die neue Saison einläuten.

Mit einer geschätzten Erntemenge für 2011 von ca. 200 Tonnen nimmt Galmac bereits einen wichtigen Platz im aktuellen Sortiment ein und stellt somit eine lokale Alternative dar zu einem Zeitpunkt, an dem das Apfelangebot hauptsächlich aus Übersee stammt. Diese Apfelsorte ist erstmals in der ganzen Schweiz erhältlich und wird zahlreiche Konsumentinnen und Konsumenten überzeugen.

Die Sorte Galmac wurde 1986 von der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW aus einer Kreuzung zwischen Jerseymac und Gala gezüchtet. Das damalige Ziel wurde erreicht: Der Markt brauchte eine Sorte, die sehr früh erntereif ist und deren Geschmack etwas weniger säuerlich ist als bei den übrigen Frühsorten. Galmac wird vor dem 1. August geerntet, ist leuchtend rot, hat ein knackiges, saftiges Fruchtfleisch sowie einen harmonischen und erfrischenden Geschmack.

Eine gute Frucht-Qualität und ein Baum, der in Anbau und Pflege gute Eigenschaften besitzt – beides lässt dieser Frühsorte eine glänzende Zukunft voraussagen. Bis 2015 sollten die Anbauflächen 35 ha erreichen und voraussichtlich die älter werdenden Summerred-Plantagen ablösen.

Mit etwas Glück können gewisse Konsumentinnen und Konsumenten anlässlich des Nationalfeiertags gar in einen Galmac-Apfel beissen, auf dem ein weisses Kreuz prangt.


Adresse für Rückfragen

Danilo Christen, Gruppenleiter Forschung Obstbau
Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW
Forschungszentrum Conthey, 1964 Conthey, Schweiz
danilo.christen@acw.admin.ch
+41 (0)79 523 24 81

Carole Enz, Mediendienst
Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW
Postfach, CH-8820 Wädenswil, Schweiz
carole.enz@acw.admin.ch
+41 (0)44 783 62 72, +41 (0)79 593 89 85
www.agroscope.ch

Michael S. Weber
VariCom GmbH
Schloss 1, 8820 Wädenswil, Schweiz
info@varicom.ch
+ 41 (0) 44 783 61 96
www.varicom.ch


Herausgeber

AGROSCOPE
http://www.agroscope.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Der 1.-August-Apfel Galmac wird heuer etwas früher geerntet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.