Die ElCom nimmt die Verkaufsabsichten von Alpiq zur Kenntnis

Rate this post

Bern, 26.05.2014 – Die Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom) nimmt die heute von der Alpiq kommunizierte Veräusserung ihrer Beteiligung an Swissgrid zur Kenntnis. Die Überwachung der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bleibt in diesem Zusammenhang im Zentrum der Aufmerksamkeit der ElCom.

Die Alpiq hat heute durch eine Medienmitteilung die Veräusserung ihrer Beteiligung von 34,7 Prozent an Swissgrid kommuniziert. Die ElCom nimmt diese Verkaufsabsichten zur Kenntnis. Sie wird ihre Aufmerksamkeit in diesem Zusammenhang auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften fokussieren.

Nach Artikel 18 Absatz 3 des Stromversorgungsgesetzes (StromVG) hat Swissgrid sicherzustellen, dass ihr Kapital und die damit verbundenen Stimmrechte direkt oder indirekt mehrheitlich Kantonen und Gemeinden gehören. Die Kantone, Gemeinden und schweizerisch beherrschten Elektrizitätsversorgungsunternehmen haben ein Vorkaufsrecht an den Aktien von Swissgrid. Die Statuten der Netzgesellschaft regeln die Einzelheiten (Art. 18 Abs. 4 StromVG).

Es liegt nun in der primären Verantwortung des Verwaltungsrates von Swissgrid dafür zu sorgen, dass die nationale Netzgesellschaft Swissgrid auch inskünftig direkt oder indirekt von der öffentlichen Hand beherrscht wird. Swissgrid ist Eigentümerin und Betreiberin des gesamtschweizerischen Übertragungsnetzes, welches das Rückgrat für eine sichere und leistungsfähige Elektrizitätsversorgung der Schweiz bildet. 

Über die ElCom

Die Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom) ist die unabhängige staatliche Regulierungsbehörde im Elektrizitätsbereich. Sie überwacht die Einhaltung des Stromversorgungs- und Energiegesetzes, trifft die dazu nötigen Entscheide und erlässt Verfügungen.

Sie überwacht die Strompreise und kann Absenkungen verfügen oder Erhöhungen untersagen. Ferner entscheidet sie als richterliche Behörde bei Differenzen betreffend den Netzzugang oder die Auszahlung der kostendeckenden Einspeisevergütung für erneuerbare Energien. Sie überwacht zudem die Versorgungssicherheit im Strombereich und regelt Fragen betreffend den internationalen Stromtransport und -handel.

Die sieben Kommissionsmitglieder werden vom Bundesrat gewählt. Sie sind von der Elektrizitätswirtschaft unabhängig. Die ElCom wird von alt Ständerat Carlo Schmid-Sutter präsidiert. Sie wird unterstützt von einem wissenschaftlichen Fachsekretariat in Bern unter der Leitung von Rechtsanwalt Renato Tami.


Adresse für Rückfragen

Renato Tami, Geschäftsführer ElCom, Tel. 079 763 87 28

Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom
3003 Bern
Tel. +41 58 46 25833
Fax +41 58 46 20222
E-Mail: info@elcom.admin.ch
www.elcom.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössische Elektrizitätskommission
http://www.elcom.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Die ElCom nimmt die Verkaufsabsichten von Alpiq zur Kenntnis"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.