Equus Helveticus – Das vielseitige Pferdefestival (zuletzt geändert am 23.08.2012)

Rate this post

(Letzte Änderung 23.08.2012)

Avenches, 23.08.2012 – Vom 13. – 16. September 2012 wird Avenches mit dem nationalen Pferdefestival Equus Helveticus voll im Zeichen des Pferdes stehen. An den „Schweizermeisterschaften der CH-Sportpferde“ und an den Galopp- und Trabrennen wird Spitzensport geboten werden, während die „National FM“ und die „Familientage“ ein breites Publikum ansprechen. Es werden über 1’000 Pferde und 20’000 Besucher in Avenches erwartet.

An vier Tagen werden nahezu alle Disziplinen des Pferdesports auf hohem Niveau gezeigt. Der Eintritt für das Publikum ist frei. Es finden nationale Finals in Dressur, Springen, Fahren, Westernreiten, Geschicklichkeitsreiten und in Zugprüfungen statt, ausserdem werden die schönsten Fohlen prämiert. Auf der Rennbahn können packende Duelle im Galopp- und Trabrennsport verfolgt werden, unter anderem fahren die besten Rennfahrer Frankreichs um den „Prix du Président“.

National FM – Nationale Finals der Freibergerrasse, 14. – 16. September
Mit dem Slogan „Der Freiberger, das vielseitige Pferd für den Sport und die Freizeitreiterei“ lädt der Schweizerische Freibergerzuchtverband SFZV zu seinen Wettkämpfen ein, für die sich die Pferde an zahlreichen Ausscheidungswettkämpfen qualifizieren mussten. Mit Spannung werden die Zuchtmeisterschaften der Elite-Jungstuten, Stut- und Hengstfohlen, die Auszeichnung der besten Hengste, die Sportprüfungen in den Disziplinen Fahren, Springen, Dressur, Gymkhana, Rücke- und Zugprüfungen sowie Westernreiten erwartet.

Der Eintritt zur grossen Gala am Samstagabend im Hof des Gestüts ist frei. In vielfältigen Vorführungen – geritten und gefahren oder am langen Zügel – erleben Sie die faszinierenden Freibergerpferde.

Schweizer Meisterschaft CH-Sportpferde, 13. – 16. September
Unter dem Motto „Vom Fohlen bis zum Spitzenathlet“ veranstaltet der Zuchtverband für Schweizer Sportpferde ZVCH seine nationalen Meisterschaften. In einer Vielzahl von Zucht- und Sportprüfungen können die besten in der Schweiz gezüchteten Sportpferde im spannenden Wettkampf um Meistertitel erlebt werden. Die qualifizierten Pferde werden sich in Spring-, Dressur- und Hunterprüfungen präsentieren. Dem Publikum wird hier Spitzensport vom Feinsten geboten, während für die Profis – Züchter wie Reiter gleichermassen – der Moment gekommen ist, die Früchte der geleisteten Arbeit zu ernten.

Familientage, Erlebniswelt Handwerk rund ums Pferd, 15. – 16. September
Die Familientage mit dem Titel „Handwerk rund ums Pferd“ stehen dieses Jahr ganz im Zeichen der Pferdeberufe. So können Kinder und ihre Familien spielerisch entdecken, was es in der Welt des Pferdes alles zu lernen und zu tun gibt. Rund ums Pferd werden verschiedene spannende Aktivitäten angeboten: so kann beispielsweise dem Hufschmied oder dem Sattler über die Schulter gelugt werden. Weiterhin stehen Ponyreiten und Kutschfahrten auf dem Programm, und für Spannung und Spass sorgen das Schloss aus Stroh sowie der Schmiedewettbewerb, dem die Anwesenheit des aktuellen Weltmeisters der Disziplin besondere Würze verleiht.

Trab- und Galopprennen 14. – 16. September
Drei grosse Renntage mit Trab- und Galopprennen finden auf der Rennbahn IENA statt. Ein Höhepunkt während dieser Tage sind die Pferderennen am Freitagabend, die direkt auf „Equidia“ übertragen werden und den PMU-Wetten auf internationaler Ebene dienen. Am Freitag Abend findet unter anderem der „Prix du Président“ statt, das wichtigste Trabrennen des Jahres in der Schweiz. Während dieser drei Tage, und auch am Montag-Abend, den 17. September, können die Zuschauer die faszinierende Atmosphäre auf der Rennbahn sowie die Welt der Wetten hautnah miterleben.


Adresse für Rückfragen

Régis Nyffeler, regis.nyffeler@alp.admin.ch, 026 407 72 79


Herausgeber

AGROSCOPE
http://www.agroscope.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Equus Helveticus – Das vielseitige Pferdefestival (zuletzt geändert am 23.08.2012)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.