Erholung der Konsumentenstimmung

Rate this post

Bern, 05.11.2009 – Gemäss der durch das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) vierteljährlich durchgeführten Umfrage bei rund 1’100 Haushalten ist der (neue*) Index der Konsumentenstimmung im Oktober 2009 deutlich gestiegen (-14 Punkte im Oktober gegenüber -39 Punkten im Juli). Diese Aufhellung der Konsumentenstimmung ist hauptsächlich auf optimistischere Erwartungen bezüglich der allgemeinen Wirtschaftslage in den kommenden zwölf Monaten einerseits sowie weniger pessimistische Einschätzungen der weiteren Entwicklung der Arbeitslosigkeit anderseits zurückzuführen.

Von den vier Fragen, welche in die Berechnung des neuen Konsumentenstimmungsindex einfliessen, fielen die Erwartungen über die allgemeine Wirtschaftslage in den kommenden zwölf Monaten deutlich optimistischer aus (+18 Punkte im Oktober gegenüber -33 Punkten im Juli). Ebenfalls positiv wirkte sich aus, dass die Erwartungen einer weiteren Zunahme der Arbeitslosigkeit in den kommenden zwölf Monate nachgelassen haben (von +117 Punkten im Juli auf +88 Punkte im Oktober). Sowohl die Einschätzungen hinsichtlich der Entwicklung der Haushaltsbudgets für die kommenden zwölf Monate (0 Punkte gegenüber -9 Punkten im Juli) als auch über die Sparmöglichkeiten in den kommenden zwölf Monaten (+13 Punkte gegenüber +2 Punkten im Juli) verbesserten sich, wenn auch in geringerem Ausmass.

Auch die übrigen Subindizes der Umfrage, welche nicht in die Berechnung des Gesamtindex einfliessen, bestätigen mehrheitlich die Aufhellung der Konsumentenstimmung. So hat sich die Einschätzung zur Sicherheit der Arbeitsplätze auf tiefem Niveau leicht verbessert
(-118 Punkte versus -125 Punkten im Juli). Die allgemeine Wirtschaftslage der letzten zwölf Monate (-75 Punkte gegenüber -100 Punkten) wurde als weniger schlecht beurteilt. Hingegen veränderte sich die Beurteilungen bezüglich des Zeitpunkts für grössere Anschaffungen kaum.

Die Einschätzungen zur Preisentwicklung der vergangenen zwölf Monate fielen etwas tiefer aus (+28 Punkte gegenüber +39 Punkten), wogegen die Teuerungserwartungen nach oben angepasst wurden (+41 Punkte gegenüber +26 Punkten im Juli). Beide Subindizes befinden sich weiterhin deutlich unterhalb ihres langfristigen Mittelwerts.

Auch der alte Konsumentenstimmungsindex, wie er vor Oktober 2009 berechnet wurde, hat sich deutlich von -42 Punkten im Juli auf -30 Punkte im Oktober verbessert.

* Siehe Notiz im Anhang « Publikation eines neuen, international besser vergleichbaren Index der Konsumentenstimmung »


Adresse für Rückfragen

Bruno Parnisari, SECO, Tel. +41 (31) 323 16 81
Peter Steiner, SECO, Tel. +41 (31) 322 28 60


Herausgeber

Staatssekretariat für Wirtschaft
http://www.seco.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Erholung der Konsumentenstimmung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.