Finnova und deltaconX gehen Partnerschaft ein

Rate this post

(Lenzburg)(PPS) Finnova, eine führende Anbieterin von Bankensoftware in der Schweiz, und deltaconX, ein führender Dienstleistungsanbieter für regulatorische Transaktionsberichterstattung, vereinen ihre Kräfte, um Kundinnen und Kunden eine optimierte und voll in die Finnova-Bankensoftware integrierte Lösung für regulatorische Berichterstattung anzubieten.

Finnova bedient rund 100 Kundinnen und Kunden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Deren diverse Meldepflichten gegenüber Schweizer und europäischen Behörden lassen sich mithilfe der Regulationsplattform von deltaconX erfüllen.

deltaconX unterstützt über 150 Kundinnen und Kunden in Europa, Grossbritannien und der Schweiz mit einer umfassenden regulatorischen Transaktionsberichterstattung.

Roland Senn, Head of Partner Management bei Finnova, sagt: «Diese Partnerschaft zwischen Finnova und deltaconX schafft eine perfekte Symbiose zwischen zwei Schweizer Unternehmen – durch die Kombination unserer Front-to-Back-Banklösung mit der innovativen Plattform für regulatorische Berichterstattung von deltaconX.»

Thomas Buk, Managing Director bei deltaconX, ergänzt: «Wir haben bereits zahlreiche gemeinsame Kundinnen und Kunden, die sowohl die Finnova Banking Software als auch unsere Regulationsplattform nutzen. Dank dieser Zusammenarbeit wird die regulatorische Berichterstattung für die FinnovaKundschaft Teil der bestehenden Infrastruktur, da die Regulationsplattform von deltaconX voll in den Workflow der Finnova Banking Software integriert wird.»

Über Finnova
Seit 1974 steht Finnova für innovative Banking-Lösungen – in der Entwicklung, im Betrieb und in der Beratung. Mit der Finnova Banking Software profitiert die Finnova Community von einer äusserst leistungsstarken und zuverlässigen Banking-Plattform, die sich mit ihrem breiten Funktionsumfang für verschiedenste Geschäftsmodelle end-to-end individuell einsetzen lässt, und dies bei einer attraktiven Total Cost of Ownership. Die Finnova-Plattform ist offen für Drittapplikationen, sodass sich Banken in Zeiten der Digitalisierung im Markt differenzieren können. Umfassende Flexibilität bietet Finnova auch bei der Wahl des für die Bank geeignetsten Betriebsmodells, ob Einzelinstallation, MultimandantenInstallation oder BPO-Services, unterstützt durch Betriebspartner der Wahl. Für weitere Informationen zu Finnova wenden Sie sich bitte an info @ finnova.com oder besuchen Sie die Website finnova.com

Über deltaconX
deltaconX bietet umfassende Software- und Support-Dienstleistungen für global tätige Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, Energie und Rohstoffhandel sowie Organisationen, die nicht im Finanzbereich tätig sind. Dank der Dienstleistungen von deltaconX können Unternehmen ihre Pflichten zur regulatorischen Transaktionsberichterstattung wahrnehmen, beispielsweise in Bezug auf EMIR in der EU und in Grossbritannien, MiFIR/MiFID II in der EU und in Grossbritannien, SFTR in der EU und in Grossbritannien, FinfraG/FMIA, MAS, USDF (CFTC und SEC) oder REMIT – alles über eine einheitliche Plattform. Fortschrittliche Managementfunktionalitäten für Ausnahmefälle, Daten und Abstimmungen sowie flexible Integrationsmethoden reduzieren den Aufwand und die Total Cost of Ownership auf ein Minimum. Für weitere Informationen zu deltaconX wenden Sie sich bitte an office @ deltaconx.com oder besuchen Sie die Website deltaconX.com.

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Finnova und deltaconX gehen Partnerschaft ein"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.