Foodle.ch – Die Interaktive Lebensmittelplattform geht online

Rate this post

Bern, 29.06.2012 – Foodle.ch, die Schweizer Plattform über Lebensmittel, geht online. Sie basiert auf einer einmaligen Zusammenarbeit zwischen verschiedensten Partnern aus den Bereichen Bildung und Forschung, Ämter, Nicht-Regierungsorganisationen und Wirtschaft. Ziel dieser gemeinsamen Initiative ist es, einer breiten Bevölkerung eine attraktive Vielfalt an qualitativ hochwertigen, einfach verständlichen und vertrauenswürdigen Informationen rund um das Thema Lebensmittel anzubieten. Foodle.ch will mit täglich neuen Informationen und mit zusätzlichen Partnern möglichst umfassend werden.

Haben Sie sich auch schon geärgert, dass es mitunter schwierig geworden ist, im Internet mittels der Suchmaschinen zu relevanten und zuverlässigen Informationen zu kommen? Foodle.ch schafft im Bereich Lebensmittel nun Abhilfe. Unter den vier Hauptrubriken Lebensmittel, Bildung, Forschung und Community finden Interessierte täglich neue Informationen zu aktuellen Themen. Dies können Themen sein wie Zuckerreduktion in Joghurts, Bekämpfung des Feuerbrandes bei Äpfeln, Erklärung des Welternährungssystems oder neue Bildungsangebote.

Eine einzigartige Partnerschaft
Foodle.ch wurde von Agroscope initiiert und startet heute mit 21 Partnern aus den Bereichen Bildung und Forschung, Ämter, Nicht-Regierungsorganisationen und Wirtschaft (Liste siehe unter www.foodle.ch/de/partner). Nun wird die Plattform von all ihren Partnern gemeinsam getragen und weiter entwickelt. Die Informationsvermittlung ist  bei Foodle.ch nicht durch finanzielle Interessen getrieben. Um zu verhindern, dass einzelne Firmen über Foodle.ch in erster Linie ihre Produkte bewerben, sind von der Wirtschaft nur Branchenverbände als Partner dabei. Ziel ist es, in den nächsten Monaten weitere Partner zu gewinnen, damit Foodle.ch rasch möglichst umfassend wird.

Spielerisch und interaktiv
Foodle.ch informiert nicht nur, sondern hört auch zu. Aus diesem Grund wird der Rubrik Community ein ganz grosses Gewicht gegeben. Dort werden Eliana und Johann, die virtuellen Botschafter von Foodle.ch auf Anfragen und Bemerkungen zu ausgewählten Themen antworten und die gesamte Seite animieren. Klar, dass Foodle.ch auch auf Facebook, Twitter und Youtube präsent und nachgefragt sein will. Damit stellt sich Foodle.ch dem Dialog mit der Gesellschaft.
Foodle.ch ist benutzerfreundlich und überrascht mit einem attraktiven Design, das auch dem Umstand Rechnung trägt, dass heute die Informationen aus dem Internet auf sehr unterschiedlichen Endgeräten (Computer, Notebook, Pad, Smartphone) bezogen werden.

Vom Anrisstext zur Detailinformation
Foodle.ch überprüft regelmässig die Webseiten der Partner nach neuen Informationen, schreibt dazu kurze Anrisstexte und gibt damit einen Überblick über aktuelle Informationen zu Lebensmitteln. Foodle.ch weist dabei stets klar aus, aus welchem Bereich die Informationen stammen. Um Näheres über die verschiedenen Beiträge zu erfahren, leitet Foodle.ch zu den Seiten seiner Partner weiter.

In drei Sprachen
Foodle.ch konzentriert sich auf Lebensmittel aus der Schweiz und berücksichtigt die ganze Wertschöpfungskette, von der Landwirtschaft bis zum Konsumenten. Foodle.ch will aber auch international wahrgenommen werden. Die Inhalte werden deshalb in den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch angeboten.
Der Anspruch auf Unabhängigkeit und Transparenz ist einer der Trümpfe von Foodle.ch im Wissensaustausch und im Dialog mit allen an Lebensmitteln interessierten Personen.
Website: www.foodle.ch/index.aspx

Sie finden Foodle.ch in den folgenden sozialen Netzwerken
Facebook: Foodle.ch
Twitter: @foodle_ch


Adresse für Rückfragen

Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux ALP-Haras
Foodle.ch
Judit Valentini
Schwarzenburgstrasse 161
3003 Bern
Tel. : + 41 31 323 86 05
E-mail : judit.valentini@alp.admin.ch


Herausgeber

AGROSCOPE
http://www.agroscope.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Foodle.ch – Die Interaktive Lebensmittelplattform geht online"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.