Neutierig.ch hilft Kindern Tiere richtig zu halten

Rate this post

Bern, 25.08.2009 – Die Bedürfnisse von Tieren zu kennen und diese in der Haltung möglichst zu erfüllen, das sollen schon Kinder und Jugendliche lernen. Das Bundesamt für Veterinärwesen hat deshalb zusammen mit Krax, dem Kinder- und Jugendprojekt des Schweizer Tierschutz STS, das Internetportal www.neutierig.ch aufgebaut. Die Website ist Teil der Informationskampagne „Tiere richtig halten“ und soll die tiergerechte Haltung in der Schweiz fördern.

Kinder und Jugendliche sind oft die treibende Kraft beim Kauf von Tieren und sie betreuen diese unter der Aufsicht der Eltern meist selbst. So wertvoll dieses Engagement ist, setzt es doch auch einiges an Kenntnissen über die Tiere voraus. Dieses Wissen können sich Kinder und Jugendliche nun auf dem Internetportal www.neutierig.ch aneignen. Sie finden dort gute Einstiegstexte zur Haltung von Hunden, Katzen, Meerschweinchen, Goldhamstern, Wellensittichen, Rennmäusen, Ratten, Fischen und Kaninchen. Aufgelistet sind auch für Familien im Normalfall wenig geeignete Tiere wie Frettchen und Echsen. In einem Test finden Kinder und Jugendliche heraus, welches Tier zu ihnen passt. Ein Heimtier-Vertrag für Kinder und Eltern hilft klar festzulegen, wer für die Tiere sorgt. Zudem können die Kinder Fotos ihrer Lieblinge in einer Galerie zeigen und über das Portal Fachleuten Fragen zur Tierhaltung stellen.

Zum Start lanciert das Bundesamt für Veterinärwesen einen Foto-Wettbewerb. Kinder und Jugendliche (12 Jahre und jünger) laden Bilder ihrer Tiere auf www.neutierig.ch und bewerten die Bilder anderer danach, welchem Tier es am besten geht. Der Wettbewerb läuft bis Ende September. Zu gewinnen gibt es einen Zoobesuch für die gesamte Familie.

Das Portal www.neutierig.ch eignet sich für Kinder und Jugendliche von etwa acht bis zwölf Jahren. Es soll auch dazu beitragen, dass sich Familien den Kauf von Tieren gründlich überlegen. Ein Heimtier erfordert ein Engagement über lange Zeit. Auch wenn  Kinder und Jugendliche durchaus Verantwortung für ihre Tiere übernehmen können, so sollten sie dabei doch immer von Erwachsenen unterstützt werden.

Neutierig.ch ist Teil der Informationskampagne „Tiere richtig halten“ des Bundesamtes für Veterinärwesen. Über Information und Sensibilisierung soll die tiergerechte Haltung gefördert werden. Die seit September 2008 gültige Tierschutzgesetzgebung setzt stark auf Ausbildung und Information und damit auf kompetente Tierhalterinnen und Tierhalter.


Adresse für Rückfragen

Marcel Falk, Kommunikation, Bundesamt für Veterinärwesen, 031 323 84 96
Doris Hermann, Krax, Schweizer Tierschutz STS, krax@krax.ch, 079 606 70 81


Herausgeber

Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) – ab 2013 im EDI
http://www.bvet.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Neutierig.ch hilft Kindern Tiere richtig zu halten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.