Öffentliche Warnung: Gesundheitsgefährdung durch Teddybär „Animal Alley“ von Toys’R’Us.

Rate this post

Bern, 25.02.2015 – Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) warnt vor dem Spielzeug Teddybär „Animal Alley“. Die Knopfaugen können sich leicht lösen und stellen damit vor allem für Kleinkinder eine Verschluckungs- und Erstickungsgefahr dar. Das BLV rät Personen, welche einen solchen Teddybär erhalten haben, sicherzustellen, dass das Plüschtier nicht in die Hände von Kleinkindern gelangt. Das Produkt wurde umgehend vom Markt genommen.

Die kantonale Vollzugsbehörde hat das BLV über die Verschluckungsgefahr der sich leicht ablösenden Knopfaugen am Teddybär „Animal Alley“ informiert. Das Spielzeug entspricht nicht den geltenden Sicherheitsbestimmungen. Toys’R’Us hat umgehend eine Rücknahme der betroffenen Spielzeuge veranlasst und einen Rückruf dazu veröffentlicht.

Betroffen ist folgendes Produkt:

  • Teddybär „Animal Alley; Modell 5F5F492″ von Toys’R’Us, erhältlich in vier verschiedenen Farben
  • EAN Codes: 6950051790563 / 6950051790570 / 6950051790587 / 6950051790594
  • Verkauft zwischen März 2014 und Januar 2015 in Toys’R’Us-Geschäften

Um eventuelle Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kleinkinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, diese nicht mit dem betroffenen Teddybär spielen zu lassen.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
Kommunikation, Telefon 058 463 30 33,
info@blv.admin.ch


Herausgeber

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
http://www.blv.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Öffentliche Warnung: Gesundheitsgefährdung durch Teddybär „Animal Alley“ von Toys’R’Us."

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.