PLUG AND PLAY, DIE WELTWEIT FÜHRENDE INNOVATIONSPLATTFORM, KOMMT IN DIE SCHWEIZ

Rate this post

(Basel)(PPS) Plug and Play, der weltweit größte Innovationsförderer, freut sich, den Start seiner neuen offenen Innovationsplattform in Basel, Schweiz, in Zusammenarbeit mit dem ersten Gründungspartner, uptownBasel, bekannt zu geben.
Plug and Play Basel wird im Kompetenzzentrum uptownBasel in Arlesheim angesiedelt sein. Die Eröffnungsveranstaltung, die den Start des ersten Programmteils markiert, ist für März 2022 geplant. 

Basel hat eine lange industrielle Tradition und ist ein führendes europäisches Zentrum für Forschung und Entwicklung in verschiedenen Clusterthemen wie Pharma und Medizintechnik, Logistik und Transport und insbesondere Industrie 4.0. Plug and Play, mit Hauptsitz in Sunnyvale, 50 Meilen ausserhalb von San Francisco, befindet sich im pulsierenden Silicon Valley und hat weltweit mehr als 35 Niederlassungen. Mit der nun eingeleiteten Expansion von Plug and Play in der Schweiz bietet das Unternehmen allen Partnern die Möglichkeit, ihre Innovationsaktivitäten durch den Zugang zu einem globalen Netzwerk von mehr als 40.000 Startups zu steigern. Mit dem Know-how und der langjährigen Erfahrung, die Plug and Play durch den Betrieb von mehr als 60 Startup-Acceleratoren weltweit erworben hat, können interessierte Unternehmen ihr Innovationspotenzial steigern und vor allem ihre Time-to-Market-Strategie deutlich verkürzen. 

Ziel des Programms ist es, die industrielle Innovationsfähigkeit Basels zu stärken und der Deindustrialisierung der Schweiz entgegenzuwirken, indem erstklassige Tech-Startups in die Region geholt werden. Ziel ist es, ein stärkeres, einheitliches Ökosystem zu schaffen und die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen großen Industrieunternehmen und außergewöhnlichen Technologie-Start-ups zu fördern, um echte Werte und Lösungen zu schaffen. Zu den ersten Technologiebereichen, die gescoutet werden sollen, gehören Industrie 4.0, Internet der Dinge, Robotik, Datenanalyse, künstliche Intelligenz, Biowissenschaften, Sensoren, zukünftige Logistik und Lagerhaltung und vieles mehr. Durch die Bereitstellung von Innovation-as-a-Service wird diese Plattform auch eine strategische Rolle für die Partner bei der Entwicklung einer nachhaltigen Industrie der Zukunft in der Schweiz, in Europa und auf der ganzen Welt spielen.

Hans-Jörg Fankhauser, Standortentwickler, Architekt und Umsetzer des UptownBasel-Projekts, erklärt: „Zusammen mit Plug and Play wird UptownBasel die führende offene Innovationsplattform in Europa schaffen. Plug and Play Basel wird Innovation als Hebel nutzen, um die großen Herausforderungen unserer Zeit mit Technologien wie Industrie 4.0, IoT, Smart Manufacturing, Future Logistics und Robotik zu lösen. Gemeinsam werden wir nicht nur Gewinne für unsere Unternehmenspartner und Start-ups erzielen, sondern auch neue Arbeitsplätze schaffen, die Produktivität der Region steigern und ein langfristig wachsendes Tech-Ökosystem aufbauen.“

Daniela Bar-Gera, Head of Plug and Play in Basel und Zürich, fügt hinzu: „Basel eignet sich perfekt als europäischer Hub für Innovation: Die Lage im Dreiländereck (Schweiz, Deutschland, Frankreich), die industrielle Tradition und Expertise sowie die herausragenden akademischen Institutionen wie die FHNW, die Universität Basel und die verschiedenen weltbekannten Institute wie das Friedrich Miescher Institut bieten die ideale Grundlage, um die führende Open-Innovation-Plattform zu werden. Die Möglichkeiten, mit weltweit führenden Unternehmen zusammenzuarbeiten, sowie die Möglichkeit, in einer stabilen Wirtschaft intelligente Investitionen zu tätigen, werden für erstklassige Tech-Startups ein starker Anreiz sein, nach Basel zu kommen.“

Damir Bogdan, Advisor für Uptown Basel und Brückenbauer ins Silicon Valley, fügt an: “Die Zusammenarbeit von Uptown Basel und Plug and Play ist ein wichtiger Meilenstein Basel und die Schweiz als Zentrum der 4ten industriellen Revolution zu positionieren.”

„Die Schweiz als Land führt den „Global Innovation Index“ seit 11 Jahren an. Um diesen Vorsprung zu halten, muss sie umfassend in Zukunftslösungen investieren, sich auf die digitale Transformation konzentrieren und die Innovation zur obersten Priorität des Landes machen. Um ihre künftige Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, müssen sich Schweizer Unternehmen kontinuierlich mit neuen Technologien und Ideen auseinandersetzen. „Einige unserer erfolgreichsten Partner nutzen Plug and Play, um neue Geschäftsmöglichkeiten auszuloten und sich mit Start-ups und Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu treffen. Das ist eine der besten Möglichkeiten, die Vorteile der offenen Innovation zu nutzen und sicherzustellen, dass man immer neue innovative Ideen sieht und hört.“ fuhr Daniela fort.

Die Grundlage von Plug and Play Basel ist ein dreimonatiges offenes Innovationsprogramm, das zweimal im Jahr stattfinden wird. Jedes Programm nimmt ausgewählte nationale und internationale Start-ups auf, die sich mit den spezifischen technologischen Bedürfnissen der Gründungspartner befassen. Die Start-ups und die Geschäftsbereiche der Partner arbeiten gemeinsam an Pilotprojekten und Proof-of-Concepts, die in produktionsreife Implementierungen münden. Ziel ist es, dass jedes Startup mindestens ein gemeinsames Projekt abschliesst, das am EXPO Day, der Abschlussveranstaltung am Ende des Programms, präsentiert wird. 

Plug and Play Basel wird den lokalen Betrieb vom UptownBasel Campus aus leiten, wo es den Startups Co-Working-Räume zur Verfügung stellt, damit sie ihr Geschäft nutzen und ausbauen können. Zu den weiteren Angeboten für Startups, Partner und das wachsende Ökosystem gehören Dealflows, Workshops, Mentorensitzungen, Networking zwischen Partnern, Investitionsmöglichkeiten und eine Reihe von monatlichen Veranstaltungen wie Selection Days, Innovation Days und EXPO Days. 

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "PLUG AND PLAY, DIE WELTWEIT FÜHRENDE INNOVATIONSPLATTFORM, KOMMT IN DIE SCHWEIZ"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.