Schweizer PropTech-Startup Properti schliesst Seed-II-Finanzierung mit über 6 Millionen Franken ab

Rate this post

(Zürich)(PPS) Das PropTech-Startup Properti hat eine zweite SeedFinanzierung über 6 Millionen Franken erfolgreich abgeschlossen. Mit dem frischen Kapital forciert Properti den Wachstumskurs in der Schweiz und baut seine eigens entwickelte Tech-Plattform weiter aus. Neben dem Leadinvestor Serpentine Ventures überzeugte das Startup ausserdem Sparrow Ventures, den Unternehmer Ertan Wittwer und weitere namhafte Privatinvestoren. Zudem verstärkt das Proptech seinen Verwaltungsrat mit drei Experten.

Das Schweizer PropTech-Unternehmen Properti gibt den Abschluss einer 6 Millionen Franken Seed-II-Runde bekannt. Die Finanzierungsrunde wird vom Leadinvestor Serpentine Ventures angeführt. Investoren wie Sparrow Ventures, Ertan Wittwer und weitere namhafte Business-Angels beteiligen sich ebenfalls an der Runde. Nach einer ersten SeedFinanzierung im Dezember 2021 in der Höhe von 1,25 Millionen Franken, gab es laut CEO Levent Künzi einen regelrechten Ansturm von Investoren. Das führte bereits sechs Monate später zu einer zweiten Runde. Vor allem die Kombination aus einer hohen Wachstumskadenz, eigens entwickelter Technologie und einem fundierten Beratungs-Knowhow habe die Investoren überzeugt. Das neue Risikokapital soll hauptsächlich in den Ausbau der Technologieplattform fliessen.  

Properti verfolgt die Vision, Immobiliengeschäfte und alle damit verbundenen Transaktionen zu vereinfachen und diese für Kunden, Makler und Service-Partner auf einer gesammelten Plattform zugänglicher zu machen. Digital- und Fachexperten sorgen für eine RundumBeratung und klären alle Belange von Käufern, Mietern, Verkäufern und Vermietern, während die menschliche Komponente in der Prozessabwicklung durch Technologie gestärkt wird. Für eine höhere Kundenzufriedenheit laufen 80 Prozent dieser Prozesse bereits automatisiert ab, wobei durch das frisch gewonnene Kapital eine zusätzliche Steigerung angestrebt wird.  

Künftige Entwicklungen

Damit der Aufbau dieses neuartigen Dienstleistungsmodells gelingt, setzt Properti auf die hybride Kombination von Mensch und Technologie. Die auf den vier Pfeilern namens Service-, Kunden-, Partner-, und Makler-Portal gestützte Plattform ermöglicht die einfache Abwicklung von Immobiliensuche, -verwaltung und -vermarktung sowie alle dazugehörigen Partner-Services. Diese reichen von Umzug, Reinigung über Renovationsarbeiten (Maler, Gipser, Bodenleger etc.) bis hin zu Vorsorge-, Versicherungs- und Finanzierungslösungen. Ein digitales Toolset begleitet hierbei den Austausch, um Mietern, Käufern und Eigentümern ein transparentes und zeitgemässes Erlebnis rund um Immobilientransaktionen zu bieten. 

Levent Künzi, CEO und Co-Founder:

„Wir freuen uns ausserordentlich und sind stolz, dass wir nur sechs Monate nach unserer ersten Seed-Finanzierungsrunde so hochkarätige Investoren für uns begeistern konnten. In Anbetracht der aktuell schwierigen Marktsituation fand unser Vorhaben eine erfreulich grosse Nachfrage. Das gewonnene Kapital unterstützt uns dabei, das rasante Unternehmenswachstum, die Fortschritte der Technologie und die nötige Umwälzung veralteter Maklertätigkeiten auf Kurs zu halten. Gemeinsam können wir unsere Vision, Dienstleistungen rund um Immobilien auf ein transparentes und einfach zugängliches Level zu heben, weiter vorantreiben.“

Neuzugänge im Verwaltungsrat von Properti: 

Im Properti Verwaltungsrat werden mit Max Meister, Dario Fazlic und Christoph Tonini drei Positionen neu besetzt. Die genannten Personen werden mit fundierten Kenntnissen und einem wertvollen Netzwerk wichtige Impulse für die Zukunft von Properti setzen.

Max Meister bringt als General Partner von Serpentine Ventures eine langjährige Erfahrung als Gründer, Investor und Chairman mit. Dario Fazlic ist als erfahrener Unternehmer unter anderem Mitgründer von DeinDeal, MOVU, Immozins und der wefox group, wobei letztere als grösstes InsureTech-Startup in Europa gilt. Christoph Tonini zählt zu den Pionieren der Schweizer Digital Experten und war CEO der TX Gruppe. Er ist Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten, unter anderem des Migros-Genossenschafts-Bundes und der TX-Group.  

Max Meister: „Wir sind beeindruckt was Levent und Adrian Künzi zusammen mit ihrem Team in kurzer Zeit aufgebaut haben. Wir freuen uns sehr, mit Properti die digitale Transformation im Immobiliensegment unter dem Aspekt “people empowered by technology” voranzutreiben und gemeinsam einen neuen Marktführer aufzubauen.“

Bild: Adrian und Levent Künzi, Gründer von Properti.  

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Schweizer PropTech-Startup Properti schliesst Seed-II-Finanzierung mit über 6 Millionen Franken ab"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.