Stabübergabe bei der RAUSCH AG KREUZLINGEN

Rate this post

Per 1. Juli 2021 hat Sandra Banholzer ihr Amt als neue CEO des Schweizer Kosmetikunternehmens RAUSCH AG KREUZLINGEN angetreten. Sie übernimmt damit die Aufgaben von Rolf G. Schmid, der ad interim die operative Leitung sichergestellt hat.

Mit Sandra Banholzer übernimmt eine äusserst qualifizierte Persönlichkeit die Führung des Schweizer Familienbetriebs. Bis anhin leitete sie den internationalen Geschäftsbereich der Migros-Industrie, wo sie das internationale Marken- und Private-Label-Geschäft verantwortete. Nun warten als CEO von RAUSCH neue Herausforderungen auf die 44-Jährige: «Ich freue mich enorm, meine Erfahrungen aus der Kosmetikwelt bei RAUSCH einzubringen, und es ist mir eine Ehre, die Führung des traditionsreichen Familienunternehmens antreten zu dürfen.»

Die wichtigste Aufgabe von Banholzer wird es sein, die Position des Unternehmens als Global Player im Bereich der naturnahen Kosmetik weiter auszubauen. Zudem sollen strategisch wichtige Schwerpunkte im internationalen Vertrieb, im Fachhandel und im Bereich E-Commerce realisiert werden. Dabei betont die neue Geschäftsführerin, wie wichtig es ihr ist, sich zuerst ein genaues Bild des Unternehmens zu machen, bevor die konkrete Richtung definiert wird: «Die ersten drei Monate werde ich intensiv Zeit mit den Menschen und Produkten innerhalb von RAUSCH verbringen. Ich freue mich darauf, zuzuhören, zu lernen und anzupacken.»

Mit dem Stellenantritt von Sandra Banholzer beginnt für RAUSCH ein neues Kapitel. Zum ersten Mal in der über 130-jährigen Firmengeschichte liegt die Verantwortung für strategische Entscheidungen bei einer Person ausserhalb der Inhaberfamilie. Tom Baumann, der jüngste Sohn der Familie und Mitglied des Verwaltungsrats, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit: «Sandra Banholzer hat uns mit ihrem unternehmerischen Denken, ihrer Verkaufsstärke und ihren persönlichen Wertvorstellungen überzeugt. Wir legen die Führung von RAUSCH vertrauensvoll in ihre Hände und sind zuversichtlich, dass sie das Unternehmen sicher in die Zukunft führen wird.»

Rolf G. Schmid, CEO ad interim, wird die Einarbeitung der neuen Geschäftsführerin übernehmen und sich anschliessend wieder seiner Aufgabe als Delegierter des Verwaltungsrats widmen. Er blickt auf intensive neun Monate zurück: «Es war eine tolle Zeit, um vertiefter mit der ganzen Mannschaft zusammenarbeiten zu können. So konnten wir das Unternehmen und die Unternehmenskultur für den Stellenantritt von Sandra Banholzer vorbereiten. Auf sie wartet ein motiviertes Team, das sich auf die kommenden Herausforderungen freut und bereit ist.»

Sandra Banholzer ist verheiratet und lebt mit Ihrem Mann und den zwei gemeinsamen Kindern in Zürich.

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Stabübergabe bei der RAUSCH AG KREUZLINGEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.