Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2022+: gemeinsam – innovativ – tatkräftig

Photo by Andy Kelly on UnsplashPhoto by Andy Kelly on Unsplash
Rate this post

 

Bern, 16.06.2021 – Die Gesundheit unserer Tiere ist wichtig: für das Wohlergehen der Tiere selbst, für den Schutz des Menschen vor Krankheiten und für die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV hat anlässlich der Kantonstierärzte/-innen Konferenz am 16.06.2021 die neue Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2022+ verabschiedet. Sie definiert Ziele und Schwerpunkte, um sich mit allen Beteiligten aktiv auf die Herausforderungen im Bereich Tiergesundheit vorzubereiten.

Die «Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2022+» (TGS 2022+) wurde durch das BLV gemeinsam mit den Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzten erarbeitet. Sie basiert auf der vor mehr als zehn Jahren ausgearbeiteten TGS 2010+ und entwickelt die damaligen Schwerpunkte weiter. Wesentliche Pfeiler der Strategie sind die Prävention, die Krisenvorsorge und die konsequente Bekämpfung auftretender Tierseuchen sowie die internationale Zusammenarbeit und die enge Verbindung mit der Wissenschaft.

Eine grosse Bedeutung haben weiterhin Infektionskrankheiten und Zoonosen, von Tier zu Mensch und von Mensch zu Tier übertragbare Infektionskrankheiten. Sie werden dabei stärker im Sinne von One Health betrachtet. One Health steht für die Zusammenarbeit von Human- und Veterinärmedizin sowie der Umweltwissenschaften. Nicht zuletzt hat auch die Covid-19-Pandemie gezeigt, wie stark die Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt zusammenhängen.

Ausserdem sollen die Möglichkeiten der Digitalisierung, insbesondere der Datenerfassung und -auswertung, optimal im Interesse der Tiergesundheit genutzt werden.

Damit die Tiergesundheit langfristig erhalten werden kann, müssen alle Beteiligten auch in Zukunft eng zusammenarbeiten – gemeinsam, innovativ und tatkräftig.

Die TGS 2022+ wird ab dem Jahr 2022 mit den involvierten Partnern umgesetzt. Gemeinsam werden Pläne für eine mittel- bis langfristige Umsetzung der verschiedenen Handlungsfelder entwickelt.

Weitere Informationen zur Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2022+ finden sich auf der Webseite des BLV.


Adresse für Rückfragen

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)
Medienstelle
Tel. 058 463 78 98
media@blv.admin.ch


Herausgeber

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
http://www.blv.admin.ch

Institut für Virologie und Immunologie
https://www.ivi.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2022+: gemeinsam – innovativ – tatkräftig"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.