Trotz trockenem Sommer: Qualitativ gutes Mostobst für die RAMSEIER Suisse AG

Rate this post

Prognose einer durchschnittlich grossen aber qualitativ guten Mostobsternte

(Sursee)(PPS) Die RAMSEIER Suisse AG begann mit der Verarbeitung der Mostobsternte in der Mosterei RAMSEIER Aachtal AG in Oberaach (TG) am 10. August 2022 und in der Mosterei in Sursee am 24. August. Gemäss ersten Einschätzungen des Schweizer Obstverbands (SOV) wird eine diesjährige Mostobsternte von rund 80’000 Tonnen erwartet. Die prognostizierte Menge liegt unter der ursprünglichen Erwartung von letztem Frühling  und gründet auf der langen Trockenperiode im Sommer, die einen teilweise vorzeitigen Fruchtfall hervorrief. Positiven Einfluss hatte die Sonne indes auf die Produktequalität: Das Mostobst ist aromatischer und süsser als in anderen Jahren.

Der Startzeitpunkt der diesjährigen Mostobstverarbeitung liegt rund zwei Wochen früher als im Vorjahr, als die Witterungsverhältnisse – insbesondere die starken Unwetter im Sommer und Frostnächte im Frühling – den Start verzögerten. Der Schweizer Obstverband schätzt die Gesamternte 2022 auf 74’000 Tonnen Mostäpfel und 5’360 Tonnen Mostbirnen, was einer durchschnittlichen Menge entspricht. Im Jahr 2021 wurden gemäss Verband schweizweit insgesamt 42‘250 Tonnen Mostäpfel und 3’800 Tonnen Mostbirnen in die gewerblichen Mostereien geliefert und verarbeitet, die Hälfte davon an die RAMSEIER Suisse AG. Die diesjährige Ernte wurde vor dem Sommer noch höher eingeschätzt, die heisse und lange Trockenperiode im Juli und August führte jedoch zu einem frühzeitigen Fruchtfall, der sich vermutlich negativ auf die Menge auswirken wird. Die starke Sonneneinstrahlung sorgt jedoch für qualitativ gutes und süsses Mostobst. Die Konsument*innen dürfen sich deshalb auf besonders aromatische «RAMSEIER Frisch ab Presse» Produkte freuen, die ab Ende September 2022 für kurze Zeit im Handel erhältlich sein werden.

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Trotz trockenem Sommer: Qualitativ gutes Mostobst für die RAMSEIER Suisse AG"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.