Vom Studio in die Küche: SwissDinner mit Radiomoderatorinnen & -moderatoren

Rate this post

SwissDinner Special-Edition

(Zürich-Oerlikon)(PPS) Premiere bei SwissDinner: In einer Spezialausgabe der beliebten Kochshow stellen die bekanntesten Morgenshow Radiostimmen der grössten Deutschschweizer Privatradiostationen ihre Kochkünste unter Beweis. In der vierteiligen SwissDinner-Ausgabe schwingen ab dem 26. Februar 2022 jeden Samstagabend Mira Weingart von Radio Pilatus, André Sauser von Radio Argovia, Nina Roost von Radio 24 und Joe Keller von Radio FM1 auf den regionalen TV-Sendern TeleZüri, TeleBärn, Tele M1, TVO und Tele 1 die Kochlöffel.

Sie sind unsere treuen Begleiterinnen und Begleiter für einen wundervollen Start in den Tag: Die Morgenshow-Radiomoderatorinnen und -moderatoren. Stets gut gelaunt unterhalten und informieren sie ihre Hörerinnen und Hörer während den Morgenstunden. Doch hält ihre gute Laune auch in der hitzigen Küche an? Wer zeigt nicht nur im Studio, sondern auch am Herd vollen Einsatz und entpuppt sich sogar als wahres Kochgenie? Auch bei der Spezialausgabe von SwissDinner wird Gastrounternehmer Erik Haemmerli penibel genau auf die Finger der Kandidatinnen und Kandidaten schauen.

Diese Moderatorinnen und Moderatoren tauschen Mikrofon gegen Kochlöffel

Seit über drei Jahren begleitet Mira Weingart als Moderatorin von Radio Pilatus die Zentralschweizer Hörerinnen und Hörer in und durch den Tag. Seit Juni 2021 hat die 25-jährige Luzernerin die Leitung der Morgenshow übernommen und ist eine der drei Morgenstimmen, die das Pilatusland jeweils am Morgen ab 5 Uhr weckt. André Sauser ist schon seit mehr als 8 Jahren beim Aargauer Sender tätig. Seit Mai 2021 moderiert der 31-Jährige, dessen Stimme vor allem aus der Argovia «Firobigshow» bekannt ist, neu im Duo die Morgenshow von Radio Argovia. Der Aargauer bezeichnet sich selbst als reisebegeisterter Hobby-Koch. Ob er dadurch einen Vorteil gegenüber seinen Mitstreitern hat? Joe Keller, auch bekannt als «Morgen-Joe» hält mit seinen verrückten Umfragen seit 2011 das FM1-Land auf Trab. Bier und Sport stehen beim 39-Jährigen hoch im Kurs. Wenn Keller kocht, kriegen das auch immer seine Nachbarn mit, denn der Appenzeller braucht in der Küche unbedingt Musik, und zwar laut! Ob ein lauter Beat reicht, um am Herd zu glänzen? Die letzte Moderatorin, die um den SwissDinner-Sieg kocht, ist Nina Roost. Die 36-Jährige moderiert die Morgenshow «Ufsteller» von Radio 24 seit Juli 2016. Das Aufstehen am frühen Morgen zählt leider nicht zu den Stärken der Zürcherin. Ob es dafür in der Küche besser aussieht?

Nicole Himmelreich, Leiterin Unterhaltungssendungen CH Media: «DAS ist TV-Regional. Das ist unsere Stärke – die Zusammenarbeit über all unsere Vektoren über alle unsere Regionen. Ich freue mich, dass die Anchors der vier regionalen Radiosender von CH Media bei SwissDinner für einmal nicht nur eine Stimme, sondern auch ein Gesicht erhalten und bin gespannt darauf, ob ihre Kochkünste genauso inspirierend sind, wie ihre Moderationskünste.»

Ran an den Herd – die Messer sind gewetzt! Wer beweist sein Können und gewinnt die spannendste Koch-Challenge der Schweiz?

Die Spezialausgabe von SwissDinner startet am Samstag, 26. Februar 2022, um 18.20 Uhr auf den regionalen TV-Sendern TeleZüri, TeleBärn, Tele M1, TVO und um 18.30 Uhr auf Tele 1. Kochreihenfolge: Nina Roost (26.02), André Sauser (5.03), Mira Weingart (12.03), Joe Keller (19.03)

Bereits eine Woche vorher startet die neue Staffel auf dem Streaming-Dienst oneplus

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Vom Studio in die Küche: SwissDinner mit Radiomoderatorinnen & -moderatoren"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.