WEKO eröffnet Untersuchung im Bereich Türelemente

Rate this post

Bern, 09.12.2008 – Am 8. Dezember 2008 hat das Sekretariat der Wettbewerbskommission (WEKO) eine Untersuchung gegen verschiedene Vertreiber von Türelementen eröffnet. Es liegen Hinweise vor, dass diese Unternehmen Abreden über Preise, Rabatte und Preiskonditionen getroffen haben. Die Untersuchung soll zeigen, ob solche Abreden zwischen den Vertreibern von Türdrückern, Türschlössern, Türscharnieren etc. tatsächlich bestehen bzw. bestanden haben und wie sich diese in der Schweiz ausgewirkt haben.

Im Juli 2007 hatte die WEKO bereits eine Untersuchung im Bereich Baubeschläge eröffnet. Im Rahmen dieses Verfahrens wurden dem Sekretariat zusätzliche wettbewerbsbeschränkende Sachverhalte angezeigt, die Anlass für eine weitere Untersuchung geben. Liefern Unternehmen in laufenden Verfahren unaufgefordert Informationen oder Beweismittel über weitere Wettbewerbsverstösse, kann dies zu einer erheblichen Reduktion der Sanktionen führen.


Adresse für Rückfragen

Dr. Rafael Corazza
031 322 20 41
079 652 49 57
rafael.corazza@weko.admin.ch


Herausgeber

Wettbewerbskommission
http://www.weko.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "WEKO eröffnet Untersuchung im Bereich Türelemente"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.