WEKO sanktioniert BMW AG

Rate this post

Bern, 24.05.2012 – Die Wettbewerbskommission (WEKO) auferlegt der BMW AG (München) eine Sanktion von CHF 156 Millionen wegen Behinderung von Direkt- und Parallelimporten.

Ausführliche Informationen folgen um 9.30 Uhr an der Medienkonferenz der WEKO im Medienzentrum des Bundeshauses.

Ab 9.30 Uhr finden Sie die ausführliche Medienmitteilung und weitere Unterlagen auf www.weko.admin.ch.


Adresse für Rückfragen

Prof. Dr. Patrik Ducrey
079 345 01 44
patrik.ducrey@weko.admin.ch


Herausgeber

Wettbewerbskommission
http://www.weko.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "WEKO sanktioniert BMW AG"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.