ASTRA – Rückruf der SR Suntour NRX-Federgabeln bei einigen Trek Fahrradmodellen (zuletzt geändert am 14.09.2015)

Rate this post

(Letzte Änderung 14.09.2015)

Bern, 10.09.2015 – Trek Fahrrad GmbH informiert in freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) über den Rückruf der SR Suntour NRX-Federgabeln bei einigen Trek Fahrradmodellen.

Einige Trek Fahrradmodelle wurden mit SR Suntour-Federgabeln ausgestattet, bei denen die Gabelausfallenden brechen können. Bei der betroffenen Gabel handelt es sich um das Modell NRX, das über IS-Bremsaufnahmen verfügt. Sollte ein Ausfallender brechen, kann der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrrad verlieren. 

Nur bestimmte Fahrräder (sowohl Standard- als auch WSD-Modelle) aus den Modelljahren 2011, 2012 und 2013 sind betroffen. Die Seriennummern dieser Fahrräder können auf „F“, „G“ oder „H“ enden. Der Modellname steht auf dem Rahmen, normalerweise am hinteren Ende des Oberrohrs. Die folgenden Modelle sind von dem Rückruf betroffen:

  • 2011 Trek Montare, 2011 Trek Utopia
  • 2012 Trek 8.4 DS, 2012 Trek 8.5 DS, 2012 Trek Neko SL
  • 2013 Trek 8.4 DS, 2013 Trek 8.5 DS, 2013 Trek 8.6 DS, 2013 Trek Neko SL 

Besitzer von betroffenen Modellen werden gebeten, das Fahrrad erst wieder zu fahren, sobald der Trek-Fachhändler die Gabel ausgetauscht hat. Trek stellt den Kunden, die vom Rückruf betroffen sind, über den Trek-Fachhändler eine kostenlose Ersatzgabel inklusive kostenlosem Einbau bereit.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


Adresse für Rückfragen

Hotline TREK : 044 824 85 00


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "ASTRA – Rückruf der SR Suntour NRX-Federgabeln bei einigen Trek Fahrradmodellen (zuletzt geändert am 14.09.2015)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.