ASTRA – Sicherheitsrückruf bei TREK Fahrrädern

Rate this post

Bern, 17.06.2015 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit der TREK Fahrrad GmbH informiert das Bundesamt für Strassen (ASTRA) über den Sicherheitsrückruf bei TREK Fahrrädern.

Bestimmte TREK Fahrräder (Marken TREK, DIAMANT und VILLIGER) sind mit einem Schnellspanner ausgestattet, dessen Hebel sich in der vorderen Bremsscheibe verfangen kann, sollte dieser falsch eingestellt oder offen gelassen worden sein. Dadurch besteht die Gefahr von Stürzen.

Vor Fahranritt ist der Schnellspanner immer richtig einzustellen. TREK bietet Besitzern potenziell betroffener Fahrräder einen Ersatz-Schnellspanner an. Betroffene können sich an einen örtlichen TREK Fachhändler wenden. Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


Adresse für Rückfragen

TREK Hotline: 044 824 85 00


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "ASTRA – Sicherheitsrückruf bei TREK Fahrrädern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.