BFK – Migros informiert über den Rückruf der Kinder-Schwimmflügel „Neverland Pirates“ von Mondo S.p.A

Rate this post

Bern, 22.08.2013 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit Migros informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf der Kinder-Schwimmflügel „Neverland Pirates“ des italienischen Markenlieferanten Mondo S.p.A.

Aufgrund von Kundenreklamationen wurde festgestellt, dass die Plastiknaht bei den Schwimmflügeln einreissen kann. Obwohl dieser Artikel die Normtests bestanden hat, wurde bei einer Nachkontrolle ein Qualitätsmangel festgestellt. Aus diesem Grund ruft Mondo die Schwimmflügel „Neverland Pirates“ zurück. Der Artikel ist seit Februar 2013 auch im Spielwarensortiment der Migros erhältlich. Die Migros bittet ihre Kunden, diese Schwimmflügel nicht mehr zu benutzen. Der Artikel kann gegen Rückerstattung des vollen Verkaufspreises in die jeweilige Verkaufsstelle zurückgebracht werden.


Adresse für Rückfragen

M-Infoline
Tel. 0848 84 08 48


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "BFK – Migros informiert über den Rückruf der Kinder-Schwimmflügel „Neverland Pirates“ von Mondo S.p.A"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.