BFK – Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015 von DMM

Rate this post

Bern, 24.09.2015 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma DMM informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma DMM einige Karabiner der Produktion 2014 und 2015 zurück. Bei einer kleinen Anzahl von Karabinern kann das Zusammenspiel von innerer Spiralfeder (Schliessaktion) und Öffnungsdrücker dazu führen, dass der Öffnungsdrücker verlagert wird. Dies kann wiederum dazu führen, dass der Karabiner nicht schliesst oder der Mechanismus nicht vollständig schliesst.

Folgende Seriennummern können vom Rückruf betroffen sein:

  • 2014 Produktion – 14138xxxxX to 14365xxxxX
  • 2015 Produktion – 15001xxxxX to 15254xxxxX 

Die Seriennummer finden die Kunden am Rücken des Karabiners. Um sicher zu gehen, ob der Karabiner von diesem Rückruf betroffen ist, finden die Kunden Anweisungen im Internet unter: http://dmmclimbing.com/documents/dmm-product-recall-14-09-2015.pdf 

Die Kunden werden gebeten, die Karabiner bei ihrem Händler zurückzubringen, bei denen sie diese gekauft haben. Die Kunden werden dann einen neuen Karabiner bekommen.  

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert. 


Adresse für Rückfragen

E-mail: albert.dmm@bluewin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "BFK – Rückruf einiger Karabiner der Produktion 2014 und 2015 von DMM"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.