BFK – Vorsorglicher Rückruf des Scooter-Modells Chilli Pro 5000 von Chilli Proscooter

Rate this post

Bern, 28.05.2014 – In Zusammenarbeit mit der Migros informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den vorsorglichen Rückruf des Scooter-Modells Chilli Pro 5000.

Die Migros hat bei einer internen Kontrolle beim Scooter-Modell Chilli Pro 5000 von Chilli Proscooter Qualitätsabweichungen festgestellt. Bei intensiver Nutzung kann es zu einem Bruch der Lenkgabel kommen.

Die Migros fordert ihre Kundinnen und Kunden auf, das Produkt nicht mehr zu benutzen. Das Modell (Artikel Nr. 4923.618) war von Februar bis Mai 2014 in den Farben violett und schwarz zum Verkaufspreis von 198.00 CHF bei SportXX im Angebot.

Die Migros bittet die Kundinnen und Kunden, den Scooter in die Filialen von SportXX zurück zu bringen, um einen Austausch der Gabel vorzunehmen. Der Austausch wird durch den M-Service vorgenommen und ist kostenlos.


Adresse für Rückfragen

M-Infoline: 0848 84 08 48 (Montag bis Freitag 08.00 – 17.00; Samstag: 08.30 – 12.30)

Limmatstrasse 152
CH-8031 Zürich


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "BFK – Vorsorglicher Rückruf des Scooter-Modells Chilli Pro 5000 von Chilli Proscooter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.