BFU – Petzl ruft PIRANA-Abseilgeräte wegen Ertrinkungsgefahr zurück

Rate this post

Bern, 17.02.2022 – In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Petzl bestimmte PIRANA-Abseilgeräte zurück. Es gibt eine Ertrinkungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Wenn der Anwender das Seil im betroffenen PIRANA-Abseilgerät durchlaufen lässt, um sich absichtlich ins Wasser fallen zu lassen, kann das Seil in der Blockierrille des PIRANA-Abseilgeräts hängenbleiben und verhaken. Der Anwender ist dadurch blockiert und kann das Seil in dieser Position nicht lösen. Diese Situation kann gefährlich sein und es besteht Ertrinkungsgefahr, inbesondere wenn der Anwender unter einem Wasserfall oder in einem Wasserbecken blockiert ist.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen sind alle PIRANA-Abseilgeräte (vgl. beiliegendes Bild des betroffenen Produkts) mit den Referenzen D005AA00 und D005AA01 und Seriennummern zwischen 19F xxxxxxx xxx und 22A xxxxxxxxx xxx.

Die betroffenen Abseilgeräte waren von Juli 2019 bis Januar 2022 im Handel erhältlich. Nicht betroffen sind die PIRANA-Abseilgeräte der Vorgängergeneration.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumentinnen und Konsumenten, die eines der betroffenen PIRANA-Abseilgeräte besitzen, sind aufgefordert, dieses nicht mehr zu verwenden. Sie sind gebeten, sich über https://www.petzl.com/INT/de/Sport/Kontakt  an den Kundendienst von Petzl zu wenden, um das Abseilgerät zurückzuschicken. Der Kaufpeis und die Versandkosten für die Rücksendung wird ihnen rückerstattet.

Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten den Kundendienst von Petzl kontaktieren:

Telefon: 021 947 46 66
E-Mail: info@petzl.ch
URL: https://www.petzl.com/CH/de/Sport/R%C3%BCckrufe/2022-1-25/R%C3%9CCKRUF-DER-PIRANA-ABSEILGER%C3%84TE


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "BFU – Petzl ruft PIRANA-Abseilgeräte wegen Ertrinkungsgefahr zurück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.