ESTI – Freiwilliger Rückruf von NVIDIA SHIELD Tablets

Rate this post

Bern, 03.12.2015 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit NVIDIA informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den freiwilligen Rückruf von NVIDIA SHIELD Tablets.

Am 31. Juli 2015 gab NVIDIA einen freiwilligen Rückruf seiner 8″-SHIELD-Tablets, die zwischen Juli 2014 und Juli 2015 verkauft worden sind, bekannt. NVIDIA hat festgestellt, dass der Akku in diesen Tablets überhitzen kann und damit eine Brandgefahr darstellt. Von dieser Rückrufaktion sind keine weiteren NVIDIA-Produkte betroffen.

Kunden, die NVIDIA nicht bereits kontaktiert haben, werden gebeten, sich auf http://de.tabletrecall.expertproductinquiry.com/ darüber zu informieren, wie sie ein Ersatzgerät erhalten können.

Des Weiteren bittet NVIDIA die Konsumenten, die zurückgerufenen Tablets nicht mehr zu benutzen, ausser für Massnahmen, die für den Rückruf oder für Datensicherungen erforderlich sind. Die Nutzer werden ein Ersatztablet erhalten, nachdem sie sich für die Teilnahme am Rückruf registriert haben.

NVIDIA stimmt sich mit den zuständigen staatlichen Stellen ab, um sicherzustellen, dass der Rückruf nach den bewährten Branchenpraktiken durchgeführt wird.

Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


Adresse für Rückfragen

Rückruf Internetseite: http://de.tabletrecall.expertproductinquiry.com
Kundendienst: 0800-848-791


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI
http://www.esti.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "ESTI – Freiwilliger Rückruf von NVIDIA SHIELD Tablets"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.