ESTI – IKEA ruft eine begrenzte Anzahl von Drahtrosten für Backöfen zurück (zuletzt geändert am 29.11.2013)

Rate this post

(Letzte Änderung 29.11.2013)

Bern, 28.02.2012 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit IKEA informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf von einer begrenzten Anzahl von Drahtrosten für Backöfen.

IKEA bittet Kunden, die einen NUTID oder FRAMTID Backofen mit Produktionsdatum 1134-1150 (JJWW) besitzen, sich an den Kundenservice zu wenden. Sie erhalten gratis einen neuen Drahtrost.

Der Drahtrost ist nicht breit genug und kann während des Backofengebrauchs herunterfallen. Somit stellt er ein Verbrennungsrisiko dar. Die Bleche der Backöfen passen genau und sind nicht Teil der Rückrufaktion.

Nur Backöfen mit den Herstellungsdaten 1134-1150 (JJWW: 22. August 2011- 18. Dezember 2011) mit den folgenden Artikelnummern sind betroffen:

FRAMTID OV3 N       Artikelnummer 90218170

FRAMTID OV5 N       Artikelnummer 10218174

FRAMTID OV5 N       Artikelnummer 20221326

NUTID OV9 N           Artikelnummer 60218181

NUTID OV9 N          Artikelnummer 00218184

NUTID OV9 N          Artikelnummer 00218179

Produktionsdatum und Artikelnummer des Produkts befinden sich auf einem Etikett im Innenraum des Backofens nahe der Backofentür und sind deutlich sichtbar, wenn man die Tür öffnet.

Andere Backöfen oder Drahtroste sind nicht betroffen.

Kontakt für Kunden:
IKEA Kundenservice: 0800 000 007 (kostenfreien Servicenummer)


Adresse für Rückfragen

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
+41 (0)31 322 20 00
konsum@gs-evd.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "ESTI – IKEA ruft eine begrenzte Anzahl von Drahtrosten für Backöfen zurück (zuletzt geändert am 29.11.2013)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.