Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung: Enterotoxine von Staphylococcus aureus in Grillkäseprodukten (zuletzt geändert am 13.07.2015)

Rate this post

(Letzte Änderung 13.07.2015)

Bern, 10.07.2015 – Bei einem Grillkäse der Firma natürli Zürioberland AG wurden Enterotoxine von Staphylococcus aureus nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Als Folge können Übelkeit, Durchfall und Erbrechen auftreten. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt, die betroffenen Waren nicht zu konsumieren. Die Produkte wurden umgehend vom Markt genommen.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wurde durch die Kantonalen Laboratorien St. Gallen und Zürich über den positiven Befund von Enterotoxinen von Staphylococcus aureus in Grillkäse informiert. Die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen wurde umgehend veranlasst.

Betroffene Grillkäseprodukte, verkauft bei Migros Ostschweiz und Zürich, COOP, Volg, Spar, sowie in verschiedenen anderen kleineren Lebensmittelgeschäften in der Deutschschweiz:            

  • Grillspiess Provencale
  • Grillspiess Barbecue
  • Grillkäse-Spiess Speck mit Kräutern
  • Grillkäse nature
  • Grillkäse Knoblauch
  • Grillbratchäs mariniert
  • Grillbratchäs Provencal

Das BLV empfiehlt Personen, welche die oben erwähnten Grillkäseprodukte gekauft haben, diese nicht zu konsumieren. Die Produkte können in die Filialen zurückgebracht werden.

Enterotoxine werden von Bakterien gebildet, sie können Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und kolik- bis krampfartige Bauchschmerzen verursachen. Die Inkubationszeit beträgt wenige Stunden. Die Enterotoxine von Staphylococcus aureus sind sehr resistent gegenüber Hitze. Es ist davon auszugehen, dass auch nach dem Grillieren die Enterotoxine noch aktiv sind.

Personen, die diese Produkte bereits konsumiert haben, sollen bei Auftreten der oben genannten Symptome ihren Hausarzt konsultieren.

Mit zusätzlichen Verkaufsstellen ergänzte öffentliche Warnung. Ersetzt Version vom 10. Juli 2015.


Adresse für Rückfragen

Medienstelle BLV
Tel. 058 463 78 98
media@blv.admin.ch


Herausgeber

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
http://www.blv.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung: Enterotoxine von Staphylococcus aureus in Grillkäseprodukten (zuletzt geändert am 13.07.2015)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.