Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung: nicht deklarierte Allergene Senf und Sulfite in ***delicatessa Marinaden

Rate this post

Bern, 24.07.2015 – Interne Kontrollen bei Globus ergaben, dass beim Globus Eigenmarkenproduzent die Rezepturen von 5 ***delicatessa Marinaden angepasst wurden, ohne die Deklaration anzugleichen. Die Produkte enthalten als Folge nicht deklarierten Senf und Sulfite. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt betroffenen Allergikern, die genannten Waren nicht zu konsumieren.

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) wurde durch das Amt für Verbraucherschutz des Kantons Aargau über die nicht deklarierten Allergene informiert. Die Rücknahme der betroffenen Produkte aus den Verkaufsregalen wurde durch Globus umgehend veranlasst. 

Betroffene ***delicatessa Marinaden à 115 g, verkauft in Globus Filialen: 

  • Knoblauch-Marinade, EAN Nummer: 20176471
  • Chili-Marinade, EAN Nummer: 20176464
  • Provence-Kräuter-Marinade, EAN Nummer: 20176457
  • Poulet-Marinade süss-sauer, EAN Nummer: 20176488
  • Barbecue-Marinade, EAN Nummer: 20176440

Das BLV empfiehlt Personen, welche auf Senf oder Sulfite allergisch reagieren, die oben genannten Produkte nicht zu konsumieren. Betroffene Kunden können die Produkte, gegen Rückerstattung des Verkaufspreises, in die Globus Filialen zurückbringen.  Für Personen, welche nicht allergisch auf die genannten Bestandteile reagieren, ist dasProdukt unbedenklich.


Adresse für Rückfragen

Medienstelle BLV;Tel. 058 463 78 98; media@blv.admin.ch


Herausgeber

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
http://www.blv.admin.ch

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Lebensmittelsicherheit, öffentliche Warnung: nicht deklarierte Allergene Senf und Sulfite in ***delicatessa Marinaden"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.