Migros ruft den Sessel Sevilla mit verstellbarer Rücklehne zurück

Rate this post

Bern, 31.08.2012 – In freiwilliger Zusammenarbeit mit Migros informiert das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) über den Rückruf des Sessels Sevilla mit verstellbarer Rücklehne.

Die Migros hat aufgrund von Kundenrückmeldungen eine Konstruktionsschwäche beim Artikel „Sessel SEVILLA verstellbar“ entdeckt: Beim Wechsel von der sitzenden in die liegende Stellung kann eine Niete der Verbindung zwischen Armlehne und Stuhlbein ausreissen. Ebenso können beim Hochziehen an den Armlehnen aus der liegenden Position die Armlehnen aus den Führungen gerissen werden. Es besteht die Gefahr, dass der Stuhl zusammenklappt.

Aus Sicherheitsgründen ruft die Migros den Sessel SEVILLA verstellbar zurück und fordert die Kundinnen und Kunden auf, diesen wegen Verletzungsgefahr nicht mehr zu verwenden. Es handelt sich um folgenden Artikel, der zwischen 2010 und 2012 im Do it + Garden Migros und in einigen Micasa Filialen im Verkauf war:

Sessel SEVILLA verstellbar, Aluminiumgestell mit Textilenbezug, in der Farbe schwarz, Masse 73x57x110 cm – Artikelnummer 7532.742, Verkaufspreis CHF 129.00.

Kundinnen und Kunden, die den Artikel in die Filiale zurückbringen, erhalten den vollen Verkaufspreis zurückerstattet.

Kontakt für Kunden:
M-Infoline: 0848 84 08 48


Adresse für Rückfragen

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
+41 (0)31 322 20 00
konsum@gs-evd.admin.ch


Herausgeber

Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
http://www.konsum.admin.ch/

Über den Autor

Gordian Hense
Journalist, Mitglied im Verband Europäischer Fachjournalisten.

Kommentar hinterlassen zu "Migros ruft den Sessel Sevilla mit verstellbarer Rücklehne zurück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.